ANNA NAVASARDIAN

Assembly


Eröffnung: Donnerstag, den 21. April 2016, 19 - 21 Uhr
Dauer der Ausstellung: 22. April bis 18. Juni 2016



Die Galerie Andreas Binder präsentiert mit „Assembly“ bereits die zweite Einzelausstellung der 1988 in Armenien geborenen und in NYC lebenden Künstlerin Anna Navasardian.

Gezeigt werden Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen, die sich mit Fragen kollektiver Identität und Möglichkeiten der Individualität im Kollektiv auseinandersetzen.

Die Grundlage der Arbeiten Navasardians bilden stets die Traditionen der Portraitmalerei. Als Quellen dienen der Künstlerin sowohl Familienfotografien und Magazine aus der Sowjetzeit, als auch die Sitzungen mit Modellen.

In ihren neuen Gruppenportraits verwendet Anna Navasardian ebenfalls Elemente, Muster sowie weitere vertraute Gestaltungsformen als Metapher für die Konformität der Gruppe selbst. Dabei betont sie die Mentalität institutionalisierter Gemeinschaften durch den Gebrauch bildnerischer Mittel der Struktur- und Formgebung und die gleichzeitige detailgetreue Ausarbeitung der einzelnen Charaktere. So entsteht im Bild eine nur bei der ersten Betrachtung harmonische Atmosphäre. Schon der zweite Blick lässt die Konflikte erahnen, die innerhalb einer Gruppe individueller Subjekte entstehen können.

Galerie Andreas Binder
Künstler
Anna Navasardian
Werke
Biografie
Text
Presse
1 von 6